Informationen für und zu Flüchtlingen Willkommensbereich in der „Lebendigen Bibliothek“

Informationen für und zu Flüchtlingen
Willkommensbereich in der „Lebendigen Bibliothek“
In einem neuen Land mit einer fremden Kultur und Sprache anzukommen, stellt eine Herausforderung für alle Flüchtlinge dar. Um die Schutzsuchenden bei der Meisterung dieser Aufgaben noch besser zu unterstützen, wurde in der „Lebendigen Bibliothek“ ein Willkommensregal mit knapp 150 Medien für jede Altersgruppe eingerichtet. Diese Medien wurden zum einen ausgewählt, um eine erste Hilfe und Orientierung zu leisten, daher handelt es sich überwiegend um Bücher zum Spracherwerb und zur Landeskunde. Das entsprechende Regal befindet sich gut sichtbar im Eingangsbereich der Bibliothek.

Darüber hinaus bietet die „Lebendige Bibliothek“ eine große Zahl weiterführende Medien, etwa zum Spracherwerb, fremdsprachige Literatur (etwa in arabischer Sprache) sowie Rechtsratgeber, über die erste Hilfe hinaus. Auch interessierte Einheimische und Helfer finden hier Literatur und Medien zur aktuellen politischen Debatte, Berichte zur Flucht, aber auch didaktische Literatur, um die Flüchtlinge beim Spracherwerb unterstützen zu können.

Die Nutzung aller Medien vor Ort, wie auch des WLAN’s ist kostenfrei und ohne jegliche Form einer Anmeldung möglich. Für die Ausleihe von Medien ist ein Bibliotheksausweis notwendig. Diesen erhalten Flüchtlinge bei Vorlage ihrer Aufenthaltsgestattung oder der Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle zur ermäßigten Jahresgebühr von 13,50 Euro. Minderjährige Flüchtlinge erhalten einen kostenlosen Ausweis.

Herausgeber / Ansprechpartner:
Stadt Bottrop
Ernst-Wilczok-Platz 1
46236 Bottrop
Tel.:
02041/70-30 [Zentrale]

Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016

Der Jahresausklang ist immer eine spannende Zeit, so auch in diesem Jahr: Das Vergangene Revue passieren lassen und mit Neugier auf das Kommende blicken. Das Spielraum-Team bedankt sich für die vielen erfolgreichen Momente, die wir mit Euch 2015 erleben durften und wünschen uns, dass auch im kommenden Jahr noch viel mehr solcher Erlebnisse dazu kommen werden! Herzlichen Dank – genießt die Feiertage!

480_wunschbaum1912

Die Weihnachtstage sind für viele von uns eine Zeit, in der wir uns am meisten wünschen, wieder Kind zu sein: Wir erinnern uns alle gerne an die tiefe, ursprüngliche Freude, die wir als Kinder an diesem Fest hatten. Wir wünschen Euch, dass Ihr während der Festtage ein bisschen Kind sein könnt und fröhlich und gestärkt in das kommende Jahr geht. Im Rückblick auf das vergangene Jahr können wir feststellen,dass es uns gelungen ist, auch unvorhergesehene Ereignisse zu meistern. Vielen Dank für ein erfolgreiches Jahr 2015 und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

Der ‚Spielraum‘ schließt … !

images„Der stetige Zustrom von Flüchtlingen stellt auch die Stadt Bottrop vor besondere Herausforderungen. Die derzeitigen Zuweisungen übertreffen die bisherigen Planungen bei Weitem. Allein in den letzten drei Wochen wurden neben der Aufstockung der Notunterkünfte des Landes auch der Stadt Bottrop rund 200 Flüchtlinge zugewiesen. Die derzeit noch zur Verfügung stehenden städtischen Unterbringungsmöglichkeiten werden demnach spätestens in 14 Tagen alle belegt sein. Weiterlesen